Ganzheitliche, natürliche Frauen- und Kinderheilkunde
                                                               Ganzheitliche, natürliche Frauen- und Kinderheilkunde   

Myome 

Oftmals leben Frauen ohne Probleme mit Myomen. Davon habe ich auch welche kennen lernen dürfen, die eigentlich nur aufgrund des Drucks von Außen nach Möglichkeiten einer naturheilkundlichen Behandlung fragten und eigentlich überhaupt keine Probleme, wie z.B. schwerwiegende Symptome oder sehr starke Monatsblutungen hatten. Dabei kann ein Myom große Ausmaße erreichen und diese gutartigen Tumore können sogar Kindskopfgröße erreichen und trotzdem keine Beschwerden verursachen. Aber es gibt auch Frauen, denen dieses zusätzliche Gewicht Beschwerden verursacht. Und dann wird nicht selten zu einer Gebärmutterentfernung geraten.  So ganz nach dem Motto - "ihre fruchtbare Zeit haben Sie ja jetzt hinter sich, da kann man doch eh auf die Gebärmutter verzichten."  Wenn ich so etwas höre denke ich, Gott hat uns sicherlich nicht all unsere Organe geschenkt, bloß damit sie unseren Bauchraum oder Körper füllen, oder?  So wird die Gebärmutter leider in Ihrer Wichtigkeit oftmals unterschätzt und viel zu sehr auf ihre Funktion in der Schwangerschaft reduziert.

Funktionen der Gebärmutter:

  • Einmal ist sie das Zentralorgan unserer weiblichen Identität.
  • Die Gebärmuttermuskulatur ist beim Orgasmus beteiligt. Deshalb kann man sie auch als Organ des Sexuellen Lustempfindens sehen.
  • Zudem produziert sie den Cervixschleim, der neben anderen Sekreten den Gebärmutterhals und die Scheide feucht und gesund hält.
  • Sie ist Produktionsort von Hormonen und Botenstoffen, die noch lange nicht ausreichend erforscht sind.
  • Sie besitzt sehr viel Rezeptoren, an die sich Hormone andoggen können

So kann man eine hoffnungsvolle Tendenz beobachten, indem die Frauen nicht so schnell auf Ihre Gebärmutter verzichten wollen, sondern nach ganzheitlichen Alternativen fragen. Sie möchten die wahren Ursachen für Ihr Problem kennen lernen und von Grund auf bearbeiten. So können Krankheiten zu Projekten werden, an denen wir noch reifen können. Denn eins steht fest "unser Körper ist nicht unser Feind." Nein er will uns nur auf etwas aufmerksam machen. Wir sollen hinhören, auf unsere körperzeichen hören. 

Doch wodurch kann ein Myom verursacht werden? Naturheilkundlich sieht man alles was etwas einschließt auch als Müllbehälter im weitesten Sinn. Alles was der Körper nicht braucht könnte dort abgelagert werden. Oder welche geheimen unausgesprochenen Wünsche gibt es im Leben (unerfüllter Kinderwunsch oder ein Wunsch nach weiteren Kindern oder sonstige unerfüllten Sehnsüchte?) Aber auch der Hormonhaushalt hat auch hier unter Umständen einen entscheidenden Einfluss. Vor allem wenn wir betrachten durch welche Hormoneinflüsse von Außen wir ständig beeinflusst werden. Denken Sie doch nur mal an die Kosmetika - warum sind sie wohl faltenreduzierend? Weil oftmals Östrogenderivate enthalten sind, die unsere Haut schön glatt erscheinen lassen, da sie Wasser binden. Aber auch Medikamente, Nagellack, Haarfärbemittel, Umweltbelastung, Desinfektionsmittel, Wasser aus dem Wasserhahn usw. beeinflussen unseren Hormonhaushalt. Hier wäre es gut herauszufinden, ob eventuell ein unausgewogenes Hormongleichgewicht die unerkannte Ursache eines Myoms ist. Durch diese körperfremden Hormone kann ein Myom nämlich ungebremst wachsen. Daher seien Sie achtsam im Alltag und versuchen auch Plastiverpackungen weitestgehend zu vermeiden.

Wodurch können Myome beeinflusst werden:

  • Gewebeschwäche?
  • Schadstoffbelastung wie bereits im Text erwähnt?
  • Hormonpräparate über Kosmetika, Nagellack, Färbemittel usw?
  • Fehlende oder schwache Eisprünge? Es führt zu Progesteronmangel
  • ein Hormonungleichgewicht (Estradiol? Estriol? Progesteron? Testosteron?)
  • Wie steht es um Ihren Eisenspiegel? Ferritinwert - Eisenvorratswert in der Leber?

Dr. John Lee sieht schon seit vielen Jahren, die Estradiol-Dominanz als Ursache vieler Probleme. In seinem Buch „Natürliches Progesteron“ schreibt er ausführlich über den Zusammenhang eines geschwächten Progesterons bei fehlenden Eisprüngen oder schwachen Eierstöcken. Unterschreitet das Verhältnis von Estradiol zu Progesteron eine gewisse Größe, kommt es zu einem vermehrten Wachstumsimpuls in der Gebärmutter (und im Brustgewebe). Zusätzliche Estradiol-Impulse sind u.a. in einigen Kosmetika oder Pflegemitteln versteckt - auch er weißt darauf hin. Es ist jedoch auch zu vermuten, dass ein häufiger oder starker Estriol- und Testosteronmangel eine zusätzliche Rolle bei der Entstehung und dem Wachstum von Myomen spielt.

 

 

Praxisanschrift

Naturheilpraxis

Tanja Mattes HP

Bühlstr. 42
72172 Sulz am Neckar

- Renfrizhausen

Sprechzeiten

Mo-Do: 9:00  - 12:00 Uhr

           14:00  - 18:00 Uhr

Fr.:        9:00  - 13:00 Uhr

 

Termine nach telefonischer Vereinbarung       


Telefon:

    +49 7454 9805011

Mobil: 

   +49 15201924177

 

Kontakt

Kontakt(at)Naturheilpraxis-TanjaMattes.de

 

Hausbesuche nach Bedarf

 

 

 

 

 

Finde uns auf Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Tanja Mattes HP